Ihre Schritte zur Psychotherapie

Wenn Sie sich entschieden haben, bei uns eine Psychotherapie zu machen, brauchen Sie als erstes einen Termin für ein Erstgespräch.

Wir führen keine Wartelisten, sondern vergeben freie Termine sofort wieder. Vorteil für Sie ist, dass Sie mit etwas Glück gleich "drankommen". Häufig haben wir aber keinen Platz frei. Es ist dann sinnvoll, etwa alle drei bis vier Wochen in der telefonischen Sprechzeit bei uns anzurufen bis Sie einen freien Termin erhalten.

Wir vergeben Termine für Erstgespräche grundsätzlich nur in unseren telefonischen Sprechzeiten jeden Dienstag und Donnerstag von 12.30 – 13.30 Uhr – nicht per E-Mail oder indem Sie bei uns in die Praxis kommen! Wir können auch in der Regel nicht zurückrufen, wenn Sie deswegen bei uns auf den Anrufbeantworter sprechen.

Psychologische Praxis Angela Cuno & Thomas Richter

Zum Erstgespräch bringen Sie bitte unbedingt Ihre Versichertenkarte der gesetzlichen Krankenversicherung mit.

Am Ende des Erstgesprächs werden Sie (und wir) in der Regel entscheiden können, ob Sie bei uns eine Therapie machen möchten. Sie bekommen von uns dann alle erforderlichen Unterlagen für den notwendigen Antrag bei der Krankenkasse mit, den wir dann gemeinsam stellen.

Ihre (gesetzliche) Krankenkasse bewilligt dann 25 Stunden als Kurzzeittherapie – und mit dem nächsten Termin geht die Therapie dann los!

Privat krankenversicherte Patienten und Beihilfeversicherte klären am besten schon vor der Kontaktaufnahme mit uns ab, inwieweit Ihre private Krankenkasse Psychotherapie bezahlt und welche Voraussetzungen dafür notwendig sind.